Kontakt
impressum
weiterempfehlen
Andreas Homberg
   
1950 in Quedlinburg geboren, aufgewachsen in Berlin,
Abitur und Berufsausbildung als Offsetdrucker
1971 - 1976 Studium der Malerei an der Hochschule
für Bildende Künste Dresden, Diplom
seitdem freischaffender Maler und Grafiker
1976 - 1992 in Neubrandenburg
1992 - 1993 in Berlin
1993 - 2012 in Hamburg und Schwerin
seit 2013 in Neubrandenburg
 
Einzelausstellungen (Auswahl)
 
2015
  • Galerie mutare Berlin
  • Galerie Kunst am Meer Zinnowitz
  • Kunsthaus Koldenhof (mit Hans Scheib)
  • Kunstverein Torgelow
  • Galerie STERN Neubrandenburg
 
2014
  • „Malerei“ Foyer-Galerie MCZ, Templin
  • „Malerei“ Galerie Rose Hamburg
 
2013
  • gallery berger Schwerin mit Gertraude Bauer, Skulptur
 
2012
  • „Das Fest geht weiter“ Kultur- und Bürgerhaus Marne (Schleswig-Holstein) mit Thomas Helbing, Skulptur
  • „Neue Bilder“ Galerie Rose Hamburg
 
2011
  • „An Tischen und anderswo“ Galerie Kunst am Meer Zinnowitz
 
2008
  • Kunstverein Hitzacker
  • „Klang der Farben“ Kunstverein Lüneburg im Heinrich-Heine-Haus
  • „Die Farben schaffen die Welt“ Galerie Rose Hamburg
 
2007
  • „gemeinsam“ Galerie Rose Hamburg mit Falko Behrendt
  • „Vom Klang der Farben“ Meckl. Staatstheater Schwerin
 
2006
  • „Begegnungen“ Galerie Rose Hamburg
 
2004
  • „Neue Bilder“ Galerie Rose Hamburg
 
2003
  • „Neue Landschaften“ Galerie am Kamp Teterow
 
2002
  • Dorfkirche Zachow
  • Kunstkabinett Usedom, Galerie in Benz
  • „Paysages“ Reisebilder aus Frankreich, Galerie Rose Hamburg mit G.Bauer, Steinskulpturen
 
2001
  • „Meereslandschaften“ Kulturtransit 96 Burg Klempenow
 
2000
  • „Seestücke“ Galerie Rose Hamburg mit G.Bauer, Figuren
 
1999
  • Greifen-Galerie Greifswald
  • „Die schöne Müllerin“ Bilder zu Schuberts Liederzyklus, Galerie Rose Hamburg
 
1998
  • GEA Wien
  • Klosterkirche Verchen
  • „Boote“ bemalte Holzskulpturen, Galerie Rose Hamburg mit Hartmut Hornung
  • Kunsthaus Quedlinburg
 
1997
  • „Das Jahr und der Tag“ 366 Bilder 1996, Galerie Rose Hamburg
  • Galerie im Torhaus Gut Panker
 
1995
  • Galerie Rose Hamburg
 
1994
  • Kleine Galerie Feldberg
 
1993
  • Galerie Friedländer Tor Neubrandenburg
 
1992
  • GEA Wien
 
1991
  • Galerie 17 Neumünster mit Falko Behrendt
  • Galerie Mitte Berlin
  • galerie refugium Neustrelitz
 
1990
  • Galerie Atelier 1 Hamburg mit R.Tessmar, B.Müller
  • Pädagogische Hochschule Neubrandenburg
 
1989
  • Internationaler Presseclub Koszalin
 
1987
  • Kleine Galerie Berlin-Pankow
  • Bilderkneipe Berlin-Friedrichshagen
 
1986
  • Kleine Galerie Strasburg
  • Rubenow-Klub Greifswald
  • Galerie Rotunde im Alten Museum Berlin
 
1984
  • Galerie Friedländer Tor Neubrandenburg
 
1982
  • Galerie Kunst der Zeit Halle
 
1981
  • Greifen-Galerie Greifswald
 
1979
  • Museum Neustrelitz
 
1977
  • Galerie im Armaturenwerk Prenzlau
   
Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
 
2012
  • „Georgia on my mind“
  • Galerie Alte Schule Adlershof
  • „Realissima VIII“ Kunsthalle Wittenhagen
 
2011
  • „lost+found“ die Gegenwart des Bildes, Schleswig-Holstein-Haus Schwerin
 
2010
  • „Zeitgänge“ Lebensentwürfe und Kunstarbeit in MV, Gut Weitendorf/Laage
 
2009
  • „Investition Kunst“ die Sammlung des Landes MV, Staatliches Museum Schwerin
  • „Frühe Arbeiten auf Papier“, Galerie Rose Hamburg
 
2008
  • „Signs in the castle“ Burg Klempenow
  • „Bei sich in der Welt“ Kunsthalle Wittenhagen
 
2007
  • „Annäherungen IV“ Kulturforum Pasewalk
  • „Grenzlandausstellung“ Sonderjyllandshalle Apenrade (Dänemark)
  • „Kunst als Lebensmittel - Landschaften“ Kunsthalle Rostock und Galerie Rose Hamburg
 
2006
  • Künstlerportraits aus dem eigenen Bestand“ Kunstsammlung Neubrandemburg
  • „Begegnung mit Pirosmani“ Internationales Projekt in Tiblissi (Georgien)
  • „Zurück aus Mirsaani-Tiblissi-Jerewan“ Galerie Mutter Furage Berlin
  • „Kunst als Lebensmittel - Kopf,Porträit“ Scheswig-Holstein-Haus Schwerin
 
2005
  • Stillleben aus den Beständen der Kunstsammlung Neubrandenburg
 
2004
  • „Faszination Wasser“ Bestandsausstellung Kunstsammlung Neubrandenburg
  • „Neuerwerbungen“ Galerie Rose Hamburg
  • Paschs Pakhus Ronne, Bornholm
 
2002
  • „Landschaft-Zeichen“ Arbeiten eines Pleinairs kunstGUT Schmiedenfelde
 
2001
  • „woanders anders“ Gemeinschaftsprojekt im Kulturforum Burgkloster Lübeck
 
2000
  • „Stille Projekte“ Ausstellung des Fördervereins Klosterkirche in der Galerie Mitte Berlin
 
1996
  • Feininger-Remineszenzen, Neubrandenburg
  • Brunswiker Pavillon Kiel
  • Schul- und Bethaus Alt-Langsow
 
1993
  • „Toskana“ Werkstatt Berliner Maler, Galerie im Turm und Galerie Inselstr. 13
 
1992
  • Galerie 17 auf der Kunst- und Antiquitätenmesse Hannover
  • „Auf Papier...Deutsches von Altenbourg bis Zickelbein“, Staatliches Museum Schwerin
 
1990
  • Galerie Wein+Kunst Schwabach
  • „Tangenten“, Ev. Akademie Nordelbien Bad Segeberg
 
1987
  • X.Kunstausstellung der DDR, Dresden
  • Technik der Gouache und Tempera, Berlin
 
1985
  • Aquarelle Neubrandenburger Künstler, Kulturzentrum Prag
 
1984
  • Neubrandenburger Künstler, Petrosawodsk (Karelien)
 
1982
  • IX.Kunstausstellung der DDR, Dresden
 
1981
  • Aquarelle in der DDR, Galerie am Fischmarkt Erfurt
 
1978/80
  • Junge Künstler, Frankfurt/Oder